ferhaal fan fryslan geschichte frieslands

Ferhaal fan fryslân - Geschichte Frieslands auf der ersten Etage ist die überraschende Bekanntschaft mit Friesland und den Friesen. Wie ist Friesland entstanden und was ist typisch friesisch? Entdecken Sie, wie Dichter, Künstler, Sänger und Filmemacher Friesland über die Zeiten ins Bild gesetzt haben. Die Ausstellung gibt Antwort auf Fragen wie: Gab es im Mittelalter echte friesische Könige und wie friesisch sind die friesischen Kühe? Was taten die Wikinger in Friesland? Was wollte Grutte Pier mit seinem riesigen Schwert? Und warum ist das kleine Sloten eine Stadt und das größere Drachten nicht?

obe postma

An Hand von gut hundert “neugierigen” Objekten entdecken Sie, wie Friesland von Menschen gemacht wurde, was friesisch ist und was ganz sicher nicht. Spannende Geschichten, die zeigen, dass Friesland viel mehr ist als das SkûtjessilenFlachbodenschiffsegeln , die Elf-Städte-Tour und ausgedehnte Weiden mit schwarzbuntem Vieh. Sie sehen und entdecken immer wieder etwas Neues. Genau wie jeder sein ganz eigenes Bild von Friesland, der eigenwilligsten Provinz der Niederlande, hat. Ein absolutes Muss für Friesen, Touristen und sicher für jeden mit einem friesischen Großonkel: Entdecken Sie den Friesen in sich selbst und im Fries Museum!

mythos

Die Ausstellung zeigt, wie das Friesland von Heute durch Menschen geschaffen wurde. So wird durch eine Memorialtafel aus dem Jahr 1752 der Mythos der schwarzbunten friesischen Kuh erklärt, während das Puppenhaus der kleinen Freifrau Clara van Sminia vom Untergang der Landhäuser und Landsitze erzählt. Und wie ist das so typische Bild von Friesland und den Friesen eigentlich entstanden? Jedenfalls wird es voll ausgekostet in der Reklamekampagne für „Snelle Jelle“, dem friesischen Frühstückkuchen. Auf die Wände projektierte Verse aus Gedichten zeigen, wie die Dichter Friesland im Lauf der Zeiten beschrieben haben.

frieslandgefühl

Bureau Opera Amsterdam ist verantwortlich für ein zeitgenössisches Design, in dem Bild und Ton eine wichtige Rolle spielen. Der Besucher taucht ganz ein in Friesland und befindet sich mitten in dieser Welt, in der sich alle Geschichten der Ausstellung abspielen. Auf den Wänden erstrecken sich endlos die friesische Landschaft und der friesische Himmel. Roelof&Lars bereisten die ganze Provinz und schufen das größte Fotopanorama der Niederlande. Ein Klangbild von Studio Louter trägt zum Frieslandgefühl bei.

wechselpräsentationen

Um den großen Saal herum gehen ein knappes Dutzend kleinerer wechselnder Präsentationen tiefer auf friesische Themen ein. Die Dauer dieser kleinen Präsentationen ist unterschiedlich, es ist immer etwas Neues und Aktuelles zu sehen.