viglius van aytta

Viglius van Aytta van Swichum stammte aus Friesland, aber er zog durch Europa, um zu studieren. Er lernte Erasmus von Rotterdam kennen. Dessen fortschrittlich humanistische Ideen, bei denen der Mensch im Mittelpunkt stand, sprachen ihn an. Viglius wurde Professor in Ingolstadt und kehrte schließlich zurück in die Niederlande. Dort wurde er Vorsitzender des Geheimen Rates von Karl V.: ein mächtiger Mann also.

Viglius ist hier als Kanzler des Ordens vom Goldenen Vlies dargestellt. Links oben ist das Ordensabzeichen abgebildet: ein goldenes Widderfell mit Kopf und Füßen, das in einem Ring steckt und an einer goldenen Kette hängt.

Viglius van Aytta, Jacques de Punder, 1564

Viglius van Aytta, Jacques de Punder, 1564