jildert sudema

Dieses Porträt hing während des 2. Weltkriegs in der Landwirtschaftsschule in Rijs. Der Direktor der Schule erkannte in dem jungen Mann den perfekten Germanen. Eine überlegene Rasse, so lautete die Propaganda der Nationalsozialisten damals.

Nach der Befreiung der Niederlande gelangte das Werk zurück in die Hände des Malers. Er schenkte es dann dem Porträtierten Jildert Sudema als Hochzeitsgeschenk. Der sah sich selbst übrigens ganz sicher nicht als den perfekten jungen „Arier“.

Jildert Sudema, Bouke van der Sloot, voor 1940

Jildert Sudma, Bouke van der Sloot, vor 1940