hindelooper frauentracht

Eine verheiratete Frau aus Hindeloopen brauchte morgens sicher eine Weile, bis sie angezogen war:

Über ein langes Unterhemd zog sie zwei Unterröcke: einen gestreiften und dann einen roten. Dazu kam eine kleine Jacke mit Ärmeln aus Chintz, das ist ein bemalter Baumwollstoff, und einem Kragen aus Samt – der hielt den Nacken schön warm.

Darüber kam noch eine Lage aus Wolle: ein schwarzer Rock und ein schwarzes Schnürleibchen, durch das ein rotes Band gezogen wurde.

Über den Wollrock band sie eine karierte Schürze und vor ihrer Brust befestigte sie mit Nadeln ein kariertes Tuch – beides in einem unterschiedlichen Karomuster!

Sie flocht ihr langes Haar und rollte die Zöpfe auf, sodass sie in einen kleinen zylinderförmigen Kopfaufsatz aus grober roter Wolle passten. Darüber kam ein enges Häubchen aus dünnem, weißem Stoff. Vollendet wurde ihr Kopfputz durch ein Gebilde aus einem gefalteten und gestärkten bunten Tuch.

Hindelooper vrouwenkostuum met wentke van sits, 1745-1754

Hindelooper Frauentracht mit Wentke aus Chintz, 1745-1754