eldert meeter, angehender “skûtsjesiler”

Dies ist Eldert Meeter. Er stammt aus einer Familie, die traditionell am sogenannten „Skûtsje-Segeln” teilnimmt. „Skûtsjes” sind friesische Frachtschiffe, die oft in einer Familie von Generation zu Generation weitergegeben wurden. In Huzum wird diese Tradition von Familie Meeter noch gepflegt.

Schon seit dem 18. Jahrhundert wurden Segelwettfahrten für Frachtschiffe organisiert, oft von ansässigen Gastwirten, die einen Geldpreis aussetzten. Das gab den Skippern die Möglichkeit, sich etwas hinzuzuverdienen, wenn sie gerade keine Ladung hatten. Und der Gastwirtschaft verschaffte das Spektakel natürlich Kundschaft.

Dieses Foto stammt aus dem Jahr 2000, als der Fotograf Koos Breukel eine Porträtserie von friesischen Skûtsje-Seglern machte.

Eldert Meeter, skûtsjesiler in de dop, Koos Breukel, 2000

Eldert Meeter, angehender “skûtsjesiler” (“Skûtsje-Segler”), Koos Breukel, 2000