ansicht von op de brol in leeuwarden

Dieses Gemälde schuf Abraham Beerstraten 1662. Das auffällige Gebäude auf der Brücke wurde „Bierträgerhäuschen“ genannt: dort wurden die Bierfässer ausgeladen, die auf Schiffen in Leeuwarden ankamen.

Das Gemälde vermittelt auch einen Eindruck vom geschäftigen Treiben im Stadtzentrum im 17. Jahrhundert. Hier sind wir mittendrin, auf der Brol oder auch Kaakbrücke: hier war der Markt, hier gab es Straßentheater und hier wurden auch öffentliche Strafen vollstreckt. Mitten auf der Brücke stand ein „kaak“ – ein Schandpfahl –, wo Missetäter an den Pranger gestellt wurden.

Gezicht op de Brol te Leeuwarden, Jan Abrahamsz. Beerstraaten, 1662

Ansicht von Op de Brol in Leeuwarden, Jan Abrahamsz. Beerstraten, 1662