ansicht vom turfmarkt in leeuwarden

Dieses imposante Gebäude am Turfmarkt in Leeuwarden ist das Kanzleigebäude. Es wurde um 1570 hier in der Provinzhauptstadt als Sitz für den Hof von Friesland gebaut, es beherbergte also das Gericht sowie die Verwaltung der Provinz.

Auf dem hohen Treppengiebel steht ganz oben eine männliche Figur, die göttliche Vorsehung. Auf den übrigen acht Stufen stehen Frauenfiguren: sie personifizieren die Gerechtigkeit, den Glauben, die Hoffnung und die Tapferkeit.

Das Gebäude hatte in seiner langen Geschichte viele verschiedene Funktionen, unter anderem diente es als Kaserne und Krankenhaus. Als Cornelis Springer es 1873 malte, wurde es gerade von der bürgerlichen und militärischen Versicherung genutzt. Bis 2013 war darin ein Teil des Fries Museums untergebracht.

Gezicht op de Turfmarkt te Leeuwarden, Cornelis Springer, 1873

Ansicht vom Turfmarkt in Leeuwarden, Cornelis Springer, 1873